Nein ist das neue Ja
Bild 1
Bild 1

Authorenprofil

Die Hauptstadtikone Désirée Nick wurde in Berlin-Charlottenburg geboren und ist eine der bekanntesten und vielseitigsten Entertainerinnen Deutschlands. Als »spitzeste Zunge der Nation« überzeugt sie seit 35 Jahren mit ihren Personalityshows und als Schauspielerin in zahllosen Theaterproduktionen auf deutschen Bühnen. 2004 erlangte sie Kultstatus als erste deutsche Dschungelqueen. Die alleinerziehende Mutter eines Sohnes schrieb mehrere Bestseller und legt nunmehr als bekennende Autorin platinblonder Bücher ihr zehntes Buch vor: ganz ohne Glitzer!

Klappentext

»NEIN ist das neue JA. So wie Orange das neue Vierzig und Fünfzig definitiv das neue Dreißig.« Ob zum Chef, in der Familie, beim Shoppen, in der Schule, beim Friseur oder im Kinderzimmer: Die bekennende NEIN- Sagerin Désirée Nick analysiert scharfzüngig und anhand vieler persönlicher Anekdoten, warum wir ohne das entschlossene und bewusste NEIN nicht weiterkommen. NEIN sagen heißt, JA zu sagen zu all den Dingen, die uns wirklich am Herzen liegen. Im NEIN liegt der Schlüssel zu mehr Zeit, Liebe, Geld, Erfolg, Gesundheit und persönlicher Entfaltung! Wer NEIN sagt, hat die Macht, wird zum Entscheider, wird wahrgenommen und steuert sein Schicksal. Man muss schließlich nicht jeden Quatsch mitmachen - und sich dann wundern, warum man den eigenen Arsch nie aus der Schattenseite des Lebens herausmanövriert hat. DÉSIRÉE NICK, Diseuse, Entertainerin und spitzeste Zunge der Nation, schreibt über eines der letzten Tabus der Gesellschaft - DAS JA ZUM NEIN.

Presserezension

»Die Berlinerin mit dem flotten Mundwerk ist nicht nur witzig, sondern auch schlagfertig - und lebensklug.« Meins 20181128
ORBISANA GTIN: 9783959101837

Details

Erscheinungsdatum 2018-9-26
Zusätzlicher Text Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
Rastergröße 25

Bewertungen

(21)
Schreiben Sie eine Bewertung zu:
"Nein ist das neue Ja"

Desirée Nick ist vieles - Schauspielerin, Realitystar, Comedian oder Fashionista - und seit Jahren auch überzeugte Neinsagerin. Denn der Weg zum eigenen Glück bzw. Erfolg führe, so Nick, über bewusste Entscheidungen. Der derzeitige allgemeine Trend der Ja-Sagerei hingegen verstört nicht nur sie, sondern auch mich. Wo bleibt man denn selbst bei solch faulen Kompromissen? Ich denke, wahrscheinlich bleibt man auf der Strecke und wird immer kleiner und unzufriedener. Deshalb möchte auch ich öfter Nein sagen und mich damit gleichwohl unbeliebt machen. Who cares? Auch Desirée Nick ist dieser Meinung, nicht nur wegen des gesundheitlichen Aspekts. Denn das anhaltende, devote Ja kann langfristig psychosomatische Erkrankungen, wie beispielsweise Burnout, Stress oder Depressionen, begünstigen. Deshalb und um persönlich voranzukommen, sei es wichtig, so Nick, auf der Arbeit, innerhalb der Familie und des Freundeskreises oder zu der ständigen Online-Verfügbarkeit bewusst Nein zu sagen. Denn jeder hat nur dieses eine Leben. Alles, was persönlich lähmt bzw. auslaugt, mache nur unglücklich. Deswegen hat Neinsagen m. E. auch viel mit Achtsamkeit zu tun. Ich habe Desirée Nicks lockere Anekdotensammlung zum Thema sehr gern gelesen. Zum einen hat mir Nicks scharfzüngige Ader sehr gefallen und zum anderen ihr ehrlicher, unverstellter Blick auf sich selbst bzw. das prominente Umfeld. Auch, dass sie nicht den Anspruch an sich stellte, abermals ein langweiliges Selbsthilfebuch zu verfassen, fand ich klasse. Die insgesamt 240 Buchseiten enthalten damit 100 Prozent Nick, was besonders ihre Fans freuen wird. Und ihre Empfehlungen, z. B. einmal Digital-Detox zu betreiben oder eine Not-to-Do-Liste zu erstellen, sind auch nicht schlecht. Mich hat besonders Nicks sarkastische Schreibe beeindruckt, die nicht selten üppige Lachsalven verursachte. Meine Nick'sche Lieblingswortschöpfung lautet "Merkels Sedierungssemantik". Alles in allem las ich mich flüssig durch Nicks Erfahrungen bzw. Ratschläge.\n\nFAZIT\nEin humoriger Inspirationsquell für angehende Neinsager. Für mich steht nach der Lektüre jedenfalls fest, Nein ist das neue Ja. \nAutor: Désirée Nick

Das Buch "Nein ist das neue Ja" umfasst ca. 256 Seiten auf 23. Kapiteln.\n\nKurzer Plot: \n\n"Ein NEIN aus tiefster Überzeugung ist besser und wirksamer als ein JA, das nur daraus besteht, gefallen zu wollen oder geliebt zu werden; oder, was noch schlimmer ist, um Schwierigkeiten zu vermeiden." (Seite 87, Zitat Mahatma Gandhi)\n\nFrau Nick erläutert in ihrem "neuen Werk", dass die JA - Sagerei für viele ein REFLEX ist = Weg des geringsten Widerstandes. \n\nDabei erzählt sie herrlich frisch, und frei von der Leber weg aus ihrem eigenen Leben, und amüsiert den Leser mit einigen Anekdoten. \n\nWichtig ist es Frau Nick, ein UNIKAT, ein ORIGINAL, zu sein, und nicht "EVERYBODY´S DARLING". "Mit Ehrlichkeit fällt man schon aus dem Rahmen - macht den Leuten Angst." \n\nFrau Nick reißt unterschiedliche Themen in ihrem Buch an, wo es auch mal angebracht ist, "NEIN" zu sagen...denn\n\n"Ein zivilisiertes NEIN zerstört weder Beziehungen, noch verletzt es unsere Mitmenschen." \n\n\nMein Fazit: \n\nEin herrlich erfrischendes Buch. Frau Nick schreibt unverblümt und trotzdem kultiviert. \n\nIch liebe die vielen Zitate im Buch. "Im Mut zum NEIN liegt der Schlüssel zu Glück und Erfolg". \n\nUnterhaltsam, direkt, und von mir ein klares "JA" zum Buch! \n\n5. Sterne!

Sagen wir JA, um es allen recht zu machen oder um beliebt dazustehen? Das muss doch nicht sein, seien wir doch ehrlich, sagen wir NEIN!\n\nDésirée Nick bringt uns mit persönlichen Anekdoten den Nein-Sager-Trend näher. Dabei gibt sie uns viele Gründe an die Hand, warum wir mit einem ausdrücklichen NEIN auch besser leben können. Es geht um unsere Zeit und unsere Liebe und um das eigene Wohlergehen und unsere eigene Persönlichkeit. Wenn man auch mal NEIN sagen kann, kann man sein eigenes Leben beeinflussen. Warum es nicht einmal versuchen, JA sagen können wir immer noch.\n\nDie Inhaltsangabe des Buches machte mich schon einmal sehr neugierig.\n\n\nDésirée Nick ist als spitzzüngige Entertainerin bekannt, sie sagt was sie denkt, treffsicher, pointiert und gern auch etwas unter der Gürtellinie. Ihre Äußerungen erscheinen selbstverliebt und sie ist absolut von sich überzeugt, was man bei den meisten Menschen nicht leiden kann und schlimmstenfalls für Größenwahn hält, wirkt bei ihr jedoch wie selbstverständlich, sie ist ehrlich direkt und so kennt man sie. Vielleicht nimmt man ihr deshalb auch einige Dinge, die sie anspricht nicht übel, man kann nur hoffen, dass die von ihr erwähnten Promis mit B-Status das ebenfalls nicht tun. Ansonsten kämen einige Klagen auf Frau Nick zu. Denn in ihrem Buch geht es neben einigen alltäglichen Allerweltsthemen wie Einkaufsverhalten, das Aufräumen und die Sauberkeit von Wohnung und Auto auch um die delikaten, aber offensichtlichen Geheimnisse ihrer Showkollegen, der "lauwarmen Celebrities". Denn in der Welt der Schönen wird nun mal ordentlich mit Schönheitsoperationen nachgeholfen, mal mehr, mal weniger erfolgreich. All das hat die Nick angeblich nicht nötig und verabscheut jede Auffrischung der Visage oder des Körpers. Da gratuliere ich herzlich und hoffe, sie sagt die Wahrheit.\n\n\nInsgesamt lesen sich die Plaudereien aus dem Leben der selbsternannten Prinzessin/Autorin recht humorvoll, der Leser identifiziert sich ja auch nicht mit den angesprochenen "Schlampen". Die Fäkalausdrücke gehören zu Frau Nicks Ton dazu, für mich war das dann doch nicht meine Welt. Ich muss nicht mit Kraftausdrücken um mich werfen und setze einfach mein Hirnschmalz ein und entscheide von Fall zu Fall, ob ich JA sage oder NEIN. Dadurch werde ich noch lange nicht in eine Kategorie eingestuft.\n\n\nDieses Buch ist kein Ratgeber, es ist eine komödiantische Persiflage auf die JA-Sager-Mentalität. Dabei brauchen wir in unserer Gesellschaft auch gerade die JA-Sager. Ich bin jedenfalls froh, wenn ich auf Menschen treffe, die mich unterstützen und auf Nachfrage JA zum Arbeitseinsatz, Umzug oder zur Abschlepphilfe sagen.\n\nEigentlich kann jeder Dulli NEIN sagen, aber damit wird die Welt auch nicht besser.\n\n\nMit diesem Buch wird man sein Leben nicht verändern. Zugegebenermaßen macht es zuweilen Spaß, wenn man sich Frau Nicks Wortspielereien ansieht oder einige Anekdoten vor dem geistigen Auge bildhaft vorstellt. Nicht mehr habe ich erwartet und deswegen gibt es für diese Unterhaltung von mir 3 Sterne.

INHALT:\n\nOb zum Chef, in der Familie, beim Shoppen, in der Schule, beim Friseur oder im Kinderzimmer: Die bekennende NEIN- Sagerin Désirée Nick analysiert scharfzüngig und anhand vieler persönlicher Anekdoten, warum wir ohne das entschlossene und bewusste NEIN nicht weiterkommen. NEIN sagen heißt, JA zu sagen zu all den Dingen, die uns wirklich am Herzen liegen. Im NEIN liegt der Schlüssel zu mehr Zeit, Liebe, Geld, Erfolg, Gesundheit und persönlicher Entfaltung! Wer NEIN sagt, hat die Macht, wird zum Entscheider, wird wahrgenommen und steuert sein Schicksal. Man muss schließlich nicht jeden Quatsch mitmachen – und sich dann wundern, warum man den eigenen Arsch nie aus der Schattenseite des Lebens herausmanövriert hat.\n\nCOVER:\n\nDas Cover zeigt Desire Nick wie man sie kennt: hübsch und gepfelgt. Ein gut gewähltes Bild, das gut mit der pinken farbe und dem Hintergrund harmoniert.\n\nSCHREIBSTIL:\n\nMan fühlt sich als ob man mit Desire Nick persönlich redet, während dem lesen hatte ich immer ihre Stimme im Hintergrund.\n\nMEINUNG:\n\nJedes Kapitel ist ähnlich, mehrer gleichen sich extrem und hätten daher gekürzt werden können.\nDas Buch hat mich anfangs unterhalten, aber als ich bemerkt hab, dass sich alles nur wiederholt war ich gelangweilt.\nEs handelt sich keinenfalls um einen Ratgeber, der dem Leser zu einem erfüllteren Leben verhilft, eher um Zeitverschwendung.\nAuch wird viel über ihre "Kollegen" gelästert und getrascht, was nun so wirklich nicht meins ist.\n\nIch habe mich auf ein lustiges Buch von Desire Nick gefreut, gerade weil ich sie im Fernsehen immer sehr sympathisch und lustig fand, wahrscheinlich bin ich grade deshalb eher enttäuscht als begeistert von ihrem neusten Werk.

Frau muss ihren Senf nicht immer dazu geben...\nWir müssen nicht alles abnicken – ganz meine Meinung. \nMan darf auch mal laut und deutlich „NEIN !“ sagen, selbst wenn ein „Ja“ von einem erwartet wird vielleicht und jeder sollte und muss sogar frei entscheiden dürfen, wann er was sagt.\nAber ganz ehrlich: brauchen wir für diese Erkenntnis eine Frau Nick, die uns auf den richtigen Weg führt..??\nDa sage ich dann mal „Nein“..! \nAls „scharfe Zunge der Nation“ ist Frau Nick ja nun Gegenwind gewöhnt und lässt sich den auch immer wieder gerne und äußerst selbstsicher um die Nase wehen.\nNun... hier kommt welcher...\nIch mag ihre Bücher einfach nicht. Nicht, weil sie nicht vom Schreibstil her recht gut geschrieben sein mögen, sondern weil ich die Themen einfach unnötig finde; jedenfalls aus ihrem Mund/Hirn. Wobei ich gegen sie persönlich gar nichts habe, schließlich kenne ich sie nicht persönlich und möchte mir da auch kein Urteil anmaßen, aber ich empfinde sie als sehr anmaßend und das mag ich eben so gar nicht. \nSie nimmt ein zugegebenermaßen einigermaßen aktuelles Thema aus, strukturiert das Buch auch recht gut (wenn sie es denn alleine gemacht hat, denn viele „Promis“ haben ja heute einen „Co-Autor“, der allenfalls mal kurz innen erwähnt wird...) und man könnte sagen, alles prima, muss man ja nicht lesen. Stimmt ! Aber wenn man es dann rezensieren „muss“, MUSS man eben doch einen Blick darauf werfen (ihr seht: ein Wunschbuch war es nicht) und sich damit eben auseinandersetzen. Aber gefallen muss es mir deswegen ja noch lange nicht.\nMir geht der „plakative“ Stil von Frau Nick einfach auf die Nerven, sorry. Sie ist immer so „drüber“ und „zuviel“, dass es einfach nervt. \n„Nein ist das neue Jahr“ so kurz nach der „Me Too“-Debatte herauszubringen mit diesem Titel – ich weiß nicht... Fragwürdig... Plakativ eben... Aber eben auch unnötig..!\nEin Buch, das man nicht gelesen haben muss..!
Nicht verifizierte Bewertungen

Nein ist das neue Ja

Artikelnummer: 6081839
Die Hauptstadtikone Désirée Nick wurde in Berlin-Charlottenburg geboren und ist eine der bekanntesten und vielseitigsten Entertainerinnen Deutschlands.

Auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
16,95 €
Preis inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zur Merkliste hinzufügen
Drucken
Artikel teilen
Zur Merkliste
teilen
Zahlungsmöglichkeiten:
Mastercard Visa Paypal Rechnung
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5 € Willkommensgutschein sichern.
Ich möchte künftig mit dem Orbisana-Newsletter per E-Mail über Neuheiten, aktuelle Angebote, Aktionen und weitere Themen rund um Gesundheit informiert werden. Diese Einwilligung können Sie jederzeit am Ende eines Newsletters widerrufen. Zur Datenschutzerklärung.