Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Tablettenboxen

Ansicht:
Sortiert nach: Unsere Empfehlungen

7.99

In den Warenkorb
lieferbar

14.99

In den Warenkorb
lieferbar




Tablettenbox und Pillendose

In Deutschland nehmen Menschen über 65 im Schnitt mindestens fünf verschiedene Medikamente täglich ein. Da ist es manchmal ganz schön schwer, den Überblick zu behalten und nicht durcheinander zu kommen. Abhilfe kann hier eine Tablettenbox oder Pillendose schaffen.

Praktisch: Medikamentenbox mit beschrifteten Fächern

Damit auch Seniorinnen und Senioren sicher sein können, dass sie ihre Arzneimittel richtig einnehmen, haben sich Tablettenboxen bewährt. Es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen:

  • Tablettenboxen für einen Tag haben drei oder vier Schiebe-Fächer, die mit Morgens, Mittags, Abends und Nachts beschriftet sind.
  • Tablettenboxen für 7 Tage bestehen aus mehreren Tablettenspendern, die jeweils mit dem entsprechenden Wochentag von Montag bis Sonntag gekennzeichnet sind.

Tablettenbox – immer den Überblick behalten

Die Tablettenbox muss einmal am Tag oder einmal in der Woche befüllt werden. Das kann auch zusammen mit Angehörigen oder dem Pflegedienst erledigt werden. Die einzelnen Fächer haben den Vorteil, dass man den Überblick nicht verliert und sich sicher sein kann, seine Medikamente korrekt eingenommen zu haben.

Zur sicheren Aufbewahrung der einzelnen Medikamentenpackungen, von Nahrungsergänzungsmitteln und zur geordneten Unterbringung von Verbandsmaterial bieten sich Medizinschränke an. Diese abschließbaren Arzneimittelschränke gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Größen, je nach Bedarf.

Tipp: Tablettenboxen und Pillendosen gibt es auch mit integriertem Pillen-Zerkleinerer. Damit lassen sich Tabletten schnell und einfach halbieren oder vierteln.

Jetzt Ihr Herzinfarktrisiko senken
Bestimmen Sie auf Basis der Daten der PROCAM-Studie Ihr Herzinfarktrisiko und erfahren Sie, wie Sie Ihre Herzgesundheit aktiv unterstützen können.
Zum kostenlosen Test