Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies
vor einem Jahr

Leichte Sommerküche

4.5Sterne
(3)

Draußen feiert's sich am schönsten! Egal, ob für das große Grillvergnügen mit den Nachbarn, die Gartenparty mit Freunden und Bekannten, Picknick mit der ganzen Familie oder Köstlichkeiten für einen lauen Sommerabend mit den Liebsten auf dem Balkon: 200 gelingsichere Rezepte, nebst zahlreichen Tipps für tolle Dekoideen, hält die Sommerküche von Moewig für Sie bereit!

Drei Rezeptideen erhalten Sie jetzt zum Ausprobieren

Rezeptidee 1: Hähnchenkeulen mit Johannisbeerchutney

Zutaten für 8 Personen

  • 500 g Rote Johannisbeeren
  • 1 Zwiebel
  • 4 Stiele Thymian
  • ca. 100 g brauner Zucker
  • 6 EL Rotweinessig
  • 1 EL Senfkörner
  • 4 Gewürznelken
  • Salz und Pfeffer
  • 8 Hähnchenunterkeulen (a ca. 120 g)
  • Edelsüßpaprika
  • Pergamentpapier
  • Kuchengarn

Für das Chutney: Johannisbeeren waschen, Beeren von den Rispen streifen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Thymian waschen, Blättchen abzupfen. Alles mit Zucker, Essig, Senfkörnern und Nelken in einem Topf mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Unter Rühren aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten köcheln. Zwischendurch mehrmals umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Chutney heiß in zwei vorbereitete Twist-off-Gläser (à ca. 300 ml Inhalt) füllen. Gläser verschließen. Auskühlen lassen.

Für die Hähnchenkeulen: Fleisch abspülen und trocken tupfen. Keulen mit Salz, Edelsüßpaprika und Pfeffer einreiben. Auf der Fettpfanne des Backofens verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller) 35–40 Minuten garen. Keulen auskühlen lassen. Zum Mitnehmen die Keulen am Gelenk mit Pergamentpapier umwickeln und mit Kuchengarn festbinden. Chutney dazu reichen.

Die Zubereitungszeit beträgt ca. 1 1⁄4 Std.

Nährwert pro Portion: ca. 460 kcal, E 34 g, F 20 g, KH 31 g

Rezeptidee 2: Caesar-Salad-Wraps

Zutaten für 16 Stück

  • 4 Scheiben Toast
  • 3–4 EL Butter
  • 2 TL getrocknete italienische Kräuter
  • 500 g Hähnchenfilet
  • 2 EL Öl, Salz und Pfeffer
  • 250 g Salatmayonnaise
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1–2 Minirömersalate
  • 75 g Parmesan (Stuck)
  • 1 Packung (8 Stuck; 360 g) Weizentortillas
  • Pergamentpapier

Für die Füllung: Toast würfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen. Toastwürfel darin goldbraun rosten. Kräuter zufügen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Fleisch abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Für die Soße: Mayonnaise, Milch und Essig glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss: Salat putzen, waschen und in Streifen schneiden. Parmesan grob reiben. Tortillas in einer heißen Pfanne ohne Fett kurz erwärmen, herausnehmen. Salat, Hähnchenstreifen, Parmesan und Croutons darauf verteilen. Mit Soße beträufeln und die Wraps fest aufrollen. Die Enden mit Pergament umwickeln. Wraps halbieren und mit der Schnittfläche aneinandergelegt in einer Kunststoffdose verpacken.

Die Zubereitungszeit beträgt ca. 30 Min.

Nährwert pro Stück: ca. 280 kcal, E 12 g, F 16 g, KH 19 g

Inspiration für Ihre Sommerküche von ORBISANA

Rezeptidee 3: Himbeer-Limes

Limes (sprich: Leims) ist ein fruchtiger Smoothie mit Alkohol – meistens mit Erd- oder Himbeeren und Wodka.

Zutaten für ca. 1 Liter

500 g Himbeeren verlesen und im Standmixer fein pürieren. Saft von 1 Limette, 10 EL Himbeersirup und 1⁄4 l Wodka zugießen und nochmals kurz durchmixen. Himbeer-Limes in saubere Flaschen füllen, verschließen und kalt stellen.

Die Zubereitungszeit beträgt ca. 10 Min.

Hinweis: Die Haltbarkeit im Kühlschrank beträgt 5-7 Tage

Tipp: Zum Servieren Limes gut schütteln. Pur in Schnapsgläschen verteilen oder in Sektgläsern mit Prosecco aufgießen. Auch lecker als fruchtige Soße zu Vanilleeis und Desserts.

Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen!

Jetzt Ihr Herzinfarktrisiko senken
Bestimmen Sie auf Basis der Daten der PROCAM-Studie Ihr Herzinfarktrisiko und erfahren Sie, wie Sie Ihre Herzgesundheit aktiv unterstützen können.
Zum kostenlosen Test