Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies
vor einem Jahr

Zuckerfrei genießen

4.5Sterne
(4)

Gerade in den Sommermonaten schmecken Obstkuchen, Himbeer-Muffin und Co. am besten. Doch leider ist oft, gerade in industriell hergestellten Lebensmitteln, sehr viel Haushaltszucker enthalten.

Die Folge: Durch eine stark zuckerhaltige Ernährung nehmen wir zu viele Kalorien auf. Bei gleichzeitig zu wenig Bewegung erhöhen wir das Risiko, an typischen Zivilisationserscheinungen wie Übergewicht, Bluthochdruck und Diabetes zu erkranken.

So empfiehlt das Buch „Zuckerfrei - gesünder kochen und backen nicht etwa eine Ernährung völlig ohne Zucker, den unser Körper für lebenswichtige Stoffwechselvorgänge braucht, sondern möglichst ohne künstlich zugesetzten Haushaltszucker. Anschaulich, mit vielen Hintergrundinformationen und reichlich illustrierten Rezeptvorschlägen erfahren Sie, wie Sie Ihren Zuckerkonsum auf gesunde Weise reduzieren können und trotzdem nicht auf leckere Speisen verzichten müssen.

Am besten, Sie probieren unsere beiden leckeren, zuckerfreien Backrezepte für schöne Sommertage gleich aus:

HIMBEER-BIRNENMUS-KUCHEN

Zutaten für 1 Kuchen: 180 g Birnenmus, 100 g Vollkornmehl, 120 g Himbeeren, 4 Birnen, 2 EL Haferflocken, 4 EL Mandeldrink, 2 Eier, 8 EL Öl, 1 TL Backpulver

Zubereitung:

  1. In einer Schale die Haferflocken mit dem Mandeldrink verrühren und quellen lassen.
  2. Die Eier aufschlagen, mit dem Schneebesen schaumig schlagen, das Öl einrühren und das Birnenmus unterheben.
  3. Die Haferflocken-Milch-Mischung dazugeben, durch ein Sieb Backpulver und Mehl langsam hinzufügen und unterrühren.
  4. Kuchenform (28 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, den Teig hineingeben und bei 180 °C etwa 20 Min. backen.
  5. Für den Belag die Birnen schälen und kleinschneiden, mit wenig Wasser im Topf dünsten, bis sie ganz weich sind. Mit dem Pürierstab ein Mus zubereiten und abkühlen lassen.
  6. Sind Mus und Tortenboden abgekühlt, das Mus auf dem Boden verstreichen und die Himbeeren darauf platzieren.

Hinweis: Die Zubereitungszeit beträgt ca. 40 Min. plus Abkühlzeit.

Nährwert pro Stück: Energie: 218 kcal/912 kJ, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 7 g

Tipp: Wenn Sie weder Birnen noch Birnenmus zur Hand haben, kann dieser Kuchen auch einfach mit einer anderen Obstsorte zubereitet werden.

DINKELCUPCAKES

Zutaten für 10 Portionen: 2–3 Bananen, 150 g Apfel- oder Birnenkompott, 75 ml Sojadrink oder Milch, 40 g Kokosöl, 200 g Dinkelmehl, 2 TL Backpulver, 250 g Frischkäse, Beeren nach Wahl

Zubereitung:

  1. Möglichst reife Bananen in Stücke schneiden, dann pürieren, bis ein Mus entstanden ist.
  2. Backofen auf 180 °C vorheizen. Bananenmus, Apfelkompott, Sojadrink und Kokosöl in einer Schüssel mit dem Mixer vermengen. Etwas Fruchtmus für das Topping aufbewahren.
  3. Nach und nach Mehl und Backpulver in die Schale geben und alles gut verrühren. Den Teig in Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Ofen backen.
  4. Für das Topping das restliche Fruchtmus und den Frischkäse verrühren und auf die abgekühlten Cupcakes streichen, mit einigen Beeren garnieren.

Hinweis: Die Zubereitungszeit beträgt ca. 30 Min.

Nährwert pro Portion: Energie: 256 kcal/1071 kJ, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 6,5 g, Fett: 13 g

Tipp: Statt Dinkelmehl, das nicht jeder mag, können Sie auch Vollkornmehl nehmen.

Zuckerfrei kochen und backen mit ORBISANA

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen beim Nachbacken, guten Appetit und stets beste Gesundheit!

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Quelle: Buch "Zuckerfrei - gesünder kochen und backen" aus dem Weltbild-Verlag

Jetzt Ihr Herzinfarktrisiko senken
Bestimmen Sie auf Basis der Daten der PROCAM-Studie Ihr Herzinfarktrisiko und erfahren Sie, wie Sie Ihre Herzgesundheit aktiv unterstützen können.
Zum kostenlosen Test